Interkultureller Herbst 2021 #offen geht

Programm IKH-21

19.09.2021 – Fest ohne Grenzen


Eröffnungsveranstaltung „Interkultureller Herbst 2021 in Ahrensburg“. Ein vielfältiges Festprogramm mit Musik, mit Essen und Trinken, mit vielen Mitmachaktionen, Informationen und Begegnungen.

Dabei sind

Der Hospizverein Ahrensburg, der Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg e.V., der Interkulturelle Gesprächskreis, der Runde Tisch in Ahrensburg für Zivilcourage und Menschenrechte, JiM’s Bar, das Spielmobil mit großem Angebot, die Breakdancer vom Bruno-Bröker-Haus, der Verein VIVA, die Gruppe Al Za Habia, das AWO-FamilienHaus mit Kurzworkshops, Line Dance, Zumba.

Buffet mit internationaler Küche, alkoholfreien Getränken, Kaffee und Kuchen. Für Musik sorgt die Susanne Bernike Combo

14.00 – 18.00 Uhr, im und am Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Str. 9

01.10.2021 – Digitale Diskussion

Vielfalt auf der Überholspur!? – Wie Digitalisierung die Integration, Inklusion und Geschlechtergerechtigkeit verändert.

Darüber diskutieren aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft:
Birte Kruse-Gobrecht,
Netzwerk Hauptamtlicher (Ober-)Bürgermeisterinnen in Schleswig-Holstein,
Prof. Miriam Beblo,
Mitglied in der Sachverständigenkommission für den Dritten Gleichstellungsbericht,
Samiah El Samadoni, Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein.
Moderiert von Hanna Völkle, EAF Berlin | Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin e.V.

Veranstalterinnen: Gleichstellungsbeauftragte Kreis Stormarn, Stadt Ahrensburg und Stadt Bargteheide, Koordinierungsstelle Integration und Teilhabe Kreis Stormarn.

Digitale Diskussion, kostenfreie Teilnahme, um Anmeldung unter s.polmann@kreis-stormarn.de wird bis zum 17.09.2021 gebeten.

03.10.2021 – TAG DER OFFENEN MOSCHEE

Der Vorstand des Moscheevereins hier in Ahrensburg hat uns gerade mitgeteilt, dass in diesem Jahr leider kein Tag der Offenen Moschee stattfinden kann (leider hatten wir das auch in der gedruckten Broschüre des Interkulturellen Herbstes so angeführt).
Nach wie vor erschweren die Pandemiebedingungen die gewohnte Durchführung dieses Tages so sehr, dass der Vorstand lieber davon absieht.

22.10.2021 – Blauer Elefant, 20-jähriges Jubiläum

Unter dem Motto „offen für alle“ wollen wir am Freitag, dem 22. Oktober von 14-17 Uhr unser

20-jähriges Jubiläum des Kinderhauses feiern. Es wird Angebote für Kinder und Eltern geben mit einem kleinen interkulturellen Buffet.

Das Kinderhaus betreut Kinder aus über 8 Nationen.

Um Anmeldung unter 04102-455809 wird gebeten.
KINDERHAUS BLAUER ELEFANT, Hörnumweg 2

23.10.2021 – Get to know Ghana

Referentin: Michelle Steckel

Wer „Ghana“ in eine Suchmaschine eingibt, der/dem werden als erstes Bilder von romantischen Stränden, staubigen Straßen und traditionell gekleideten Menschen angezeigt. Doch das Land mit seinen 16 Regionen, in denen über 30 Millionen Menschen leben, hat noch vieles mehr zu bieten. Dieses Quiz wurde in Zusammenarbeit mit Ghanaer*innen erstellt. Sie haben sich überlegt, was Deutsche über Ghana wissen sollten und laden ein, ihr Land zu entdecken. Von Fufu haben einige vielleicht schon einmal was gehört, aber wer weiß, was ein Tro Tro ist? Diese und viele andere spannende Fragen werden in Videobotschaften aus Ghana beantwortet. Akwaaba aus Ghana und viel Spaß beim Quizzen!
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. und dem Programm Bildung trifft Entwicklung statt. Anmeldung kostenfrei: www.vhs-ahrensburg.de

14:00-15-30 Uhr, VHS Gebäude Bahnhofstr. 24, Raum 5

18.11.2021 – Jüdische Frauen heute

Orthodox, konservativ, liberal – oder mehr?

Am 18. November werden in der Stadtbücherei in Ahrensburg drei Vertreterinnen aus schleswig-holsteinischen jüdischen Gemeinden in einer Podiumsdiskussion über ihr Leben berichten und Fragen des Publikums zu Besonderheiten ihres Alltags beantworten. Das leise Wiedererwachen der Vielfalt jüdischen Lebens in den vergangenen Jahren hier im Land bietet den Anlass zu dieser Veranstaltung, die über Kulinarisches und Musik auch sinnliche Eindrücke vermitteln möchte.

Anmeldung erforderlich: service@landesmuseen.sh

Veranstalter: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahrensburg, Runder Tisch Ahrensburg für Zivilcourage und Menschenrechte, Jüdische Gemeinde Ahrensburg, Jüdisches Museum Rendsburg, Stadtbücherei Ahrensburg

Einlass ab 18:00 Uhr, Beginn der Podiumsdiskussion 18:30 Uhr,
Stadtbücherei in Ahrensburg, Manfred-Samusch-Straße 3

24.11.2021 – Ins Gespräch kommen

Der Interkulturelle Gesprächskreis wird 20

Als am 11.September 2001 die Türme des World-Trade-Centers angegriffen wurden, war für viele Menschen deutlich, dass direkt vor Ort Initiativen notwendig sind, um das interkulturelle Zusammenleben mit konkretem Handeln zu füllen. Auf Initiative von Hans Peter Weiß und Karin Grubert, der damaligen Leiterin der Volkshochschule Ahrensburg, wurde der Interkulturelle Gesprächskreis aus der Taufe gehoben. In der wechselvollen Geschichte der vergangenen zwanzig Jahre standen der Austausch und die Diskussion im Mittelpunkt, immer mit der Haltung, einander kennenzulernen, voneinander zu lernen, sich mit anderen Standpunkten auseinander zu setzen. Mittlerweile hat sich die Situation in Ahrensburg sehr verändert. Es gibt ein Netzwerk Migration, es gibt zahlreiche institutionelle und zivilgesellschaftliche Angebote, die das interkulturelle Leben Ahrensburgs bereichern.

Wir möchten den 20jährigen Geburtstag des Gesprächskreises dafür nutzen, Bilanz zu ziehen und neue Ansätze, Ideen und Vorschläge für einen interkulturellen Austausch in Ahrensburg zu diskutieren.

19:30 – 21:00 Uhr, Stadtbücherei in Ahrensburg, Manfred-Samusch-Straße 3


Bei Teilnahme an Veranstaltungen sind die allgemeingültigen 3G-, Abstands- und Hygieneregeln bezüglich der Eindämmung von Corona einzuhalten.

Bitte informieren Sie sich immer über aktuelle Bestimmungen !

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund der Corona-Pandemie mit Absagen oder Verschiebungen von Veranstaltungen rechnen müssen. Wir bitten um Verständnis, dass Sie sich bei spezifischen Anfragen bezüglich der Veranstaltungen und der Veranstaltungstermine direkt an den Veranstalter wenden müssen. Über mögliche Ersatztermine werden wir Sie in der lokalen Presse informieren.

Der Interkulturelle Herbst in Ahrensburg kann durch Spenden unterstützt werden:

Spendenkonto: Förderverein Ahrensburg e.V. DE 18 21352240 0179078514

bei der Sparkasse Holstein – Zweck: Interkultureller Herbst