Interkultureller Herbst 2020

Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr ein Programm für den Interkulturellen Herbst zusammenstellen konnten.

Zu Ihrer Information und für Ihren Terminkalender hier die Termine; wegen Corona ist die Durchführung leider noch völlig ungewiss. Einige Veranstalter haben sich wegen Corona auch bisher sehr zurückgehalten. Es ist also gut möglich, dass kurzfristig noch Termine dazu kommen und der eine oder andere sich noch etwas ändert. Die traditionelle Pressekonferenz mit dem aktuellen Stand und der Veröffentlichung der Broschüre wird dann nach den Sommerferien stattfinden.


Sonntag 20.09.2020, 18.00 Uhr – À Table

Kulturzentrum Marstall
in Zusammenarbeit mit Bernard Bonnin

Auftaktveranstaltung „Interkultureller Herbst 2020 in Ahrensburg”
Internationale kulinarische Begegnung –jeder bringt etwas mit, alle teilen.

Das Essen kann leider nicht wie sonst geteilt werden, sondern jede/r verzehrt sein eigenes mitgebrachtes Gericht. Trotzdem hoffen wir auf gute Begegnungen
und fröhliche Gespräche.
Corona zwingt uns bestimmte Maßnahmen zu beachten: Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt und nur nach Anmeldung per Mail mit Name, Adresse
und Telefonnummer an info@marstall-ahrensburg.de möglich.
Kulturzentrum Marstall, Lübecker Straße 8


Montag 21.09.2020, 19:00 Uhr – Die Inszenierung von Politik, Vortrag von Claudius Kroker.
Was ist echt, was ist inszeniert? Warum braucht es überhaupt die Inszenierung?
Stadtbücherei, Manfred-Samusch-Str. 3


Mittwoch, 23.09.2020, an jedem Mittwoch jeweils von 17-18 Uhr Dialog international – Reden, Spielen, Lachen, Kennenlernen auf Deutsch für ALLE (auch ohne Sprachkenntnisse).
Stadtbücherei, Manfred-Samusch-Str. 3


Sonntag, 27.09.2020 – Der „Tag der offenen Pforte“ des Stadtteil-Arbeitskreis „Die Gartenhölzer“ wurde leider – coronabedingt – abgesagt.


Dienstag, 29.09.2020, 15 – 17 Uhr – „SH – Ahrensburg – spricht… über Rassismus“ stattLADEN

Die AWO lädt Bürger*innen mit mehreren Kooperationspartner*innen zum landesweiten Dialog-Speed-Dating an über 20 Orten zum Thema Rassismus ein.
Manhagener Allee 10a


Mittwoch, 30.09.2020, 19.30-21.00 Uhr – Politik in der Remise –

Die EU: Friedensmacht, Wirtschaftsgemeinschaft oder politischer Akteur?

VHS-Ahrensburg und Marstall (Mit Unterstützung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius)

In seinem Vortrag befasst sich August Pradetto mit der Stellung der EU im internationalen System. Dabei analysiert er ihre unterschiedlichen, durchaus nicht eindeutig definierten Rollen als Friedensmacht, als Wirtschaftsmacht und als normative Macht. Pradetto wird der Frage nachgehen, wie die Union als internationaler Sicherheitsakteur zu bewerten ist.
Kulturzentrum Marstall, Lübecker Straße 8


Samstag 03.10.2020 – TAG DER OFFENEN MOSCHEE
Ulu Camii -Türkisch-Islamische Gemeinde zu Ahrensburg e. V.
Woldenhorn 5


05.-09.10.2020, jeweils von 13-16 Uhr – „Kulinarische Reise um die Welt“
Deutscher Kinderschutzbund Stormarn e.V.

Die Kinder aus dem Kinderhaus Blauer Elefant kochen gemeinsam landestypische Gerichte aus Indien, Polen, Syrien, Schweden und dem Iran.

Für Kinder von 6-12 Jahren.
Hörnumweg 2, 22926 Ahrensburg


Sonntag 25.10.2020 – À Table
Kulturzentrum Marstall in Zusammenarbeit mit Bernard Bonnin

Dieser Termin musste leider abgesagt werden.


OnlineVeranstaltung
Ahrensburg, Schimmelmann und der Sklavenhandel
Interkultureller Gesprächskreis Stormarn
in Zusammenarbeit mit der VHS Ahrensburg.
Moderation: Gisela Euscher, Dorothea Schmidt

Wie kann man die Ahrensburger Geschichte so erzählen, dass sie die Geschichte aller Ahrensburger Bürger und Bürgerinnen wird?
Geschichte muss immer wieder neu erzählt werden. Das gilt besonders dann, wenn die Vergangenheit besondere Aktualität gewinnt. Die Geschichte des Schlosses und damit auch der Stadt Ahrensburg ist eng mit dem transatlantischen Sklavenhandel verknüpft.
Wir möchten ein Gespräch führen über eine zeitgemäße und möglichst vollständige Geschichtsdarstellung, die Rassismus nicht ausspart.

Die Online Veranstaltung wird am 28.10.2020 stattfinden.

Interessierte können sich vorab anmelden bei: dorotheaschmidt@outlook.de und erhalten  dann den Termin und Zugangsdaten per Mail.


Montag 09.11.2020, Gang des Erinnerns und der Ermutigung

Runder Tisch für Zivilcourage und Menschenrechte, gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus
Ort und Zeit bitte anfragen: runder-tisch-ahrensburg@web.de


Dienstag, 10.11.2020, 19.30-21.00 Uhr – Politik in der Remise
Die Europäische Union im Jahr 2040: Bilanz und Zukunftsentwürfe
VHS-Ahrensburg und Marstall mit Unterstützung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Vortrag von Prof. Dr. Ulrike Liebert
Moderation: Prof. Dr. Lutz R. Reuter
Kulturzentrum Marstall am Schloss und vhs Ahrensburg laden alle politisch Interessierten zur Vortragsreihe „Politik in der Remise” ein. Zum Abschluss der zweijährigen Vortragsreihe Europa in der Krise? zieht Ulrike Liebert eine Bilanz der Entwicklung der Europäischen Union. Darauf stützt sich der Blick auf die kommenden Jahrzehnte: Welches sind die Herausforderungen der EU; welche Reformen sind erforderlich?
Kann das Konzept eines Europas der zwei Geschwindigkeiten Blockaden  auflösen oder führt es zur Spaltung der Union?
Die Referentin Prof. Dr. Ulrike Liebert ist Sozial und Politikwissenschaftlerin. Sie wurde am Europäischen Hochschulinstitut Florenz promoviert und hat an zahlreichen Universitäten in Deutschland, Europa und Übersee gelehrt und
geforscht. Sie war Professorin an der Universität Bremen und leitete von 2000 bis zu ihrer Emeritierung 2016 das Jean-Monnet-Zentrum für Europastudien. Ihre jüngste Buchpublikation trägt den Titel „Europa erneuern! Eine  realistische Vision für das 21. Jahrhundert” (2019: transcript).
Wo: Reithalle, Kulturzentrum Marstall, Lübecker Straße 8


Samstag 12.12.2020, 18.00 Uhr „à table„- Internationale kulinarische Begegnung
Kulturzentrum Marstall in Zusammenarbeit mit Bernard Bonnin
Das Essen kann leider nicht wie sonst geteilt werden, sondern jede/r verzehrt sein eigenes mitgebrachtes Gericht.
Schlußveranstaltung „Interkultureller Herbst 2020 in Ahrensburg”.
Corona zwingt uns bestimmte Maßnahmen zu beachten: Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt und nur nach Anmeldung per Mail mit Name, Adresse und Telefonnummer an info@marstall-ahrensburg.de möglich.
Wo: Reithalle, Kulturzentrum Marstall, Lübecker Straße 8